VON DER SEE Blogbuch

Die #BucketBirneBaumChallenge – von Emden in die Welt

 

Wegen der Dürre bei uns in Ostfriesland haben unsere Bäume großen Durst. „Bis der BEE in Emden anrücken kann und möglichst viele Bäume wässert, ist jeder Eimer Wasser eine Hilfe“, lautete sinngemäß der Aufruf der städtischen Versorgungsbetriebe in der Emder KEPTN-Community. So entstand die Idee zur #BucketBirneBaumChallenge bei uns an Deck. Denn was läuft bei dem Wetter heiß und braucht ebenfalls eine Abkühlung? Richtig … die eigene Birne! Darum haben wir spontan den Baum vor unserer VON DER SEE-Haustür auserkoren, um die Challenge ins Leben zu rufen.

#BucketBirneBaumChallenge – so fing es in Emden an.

 

Was erst noch ganz klein in Emden begann, nahm fortan Fahrt auf und verteilt sich inzwischen erfreulicherweise besonders im trockenen Norden. Aber auch aus dem Rest von Deutschland erreichen uns eine steigende Anzahl von Meldungen, wie zum Beispiel in unseren regionalen Medien oder auch den Westfälischen Nachrichten. Immer mehr Firmen wie die GLS-Bank oder die Upstalsboom-Gruppe und zahlreiche Privatpersonen begießen die eigene Rübe und einen Baum, der es genauso nötig hat. ;-) Wir versuchen unter dem VON DER SEE-Startvideo der Kampagne möglichst viele Videos aus dem Netz zu verlinken. Inzwischen ist die #BucketBirneBaumChallenge sogar schon in Berlin und München angekommen!

Vermutlich hat mit dem ersten Wolkenbruch bei uns im Norden der Spuk ein Ende … bis es soweit ist erfreuen sich aber hoffentlich noch weitere heiß gelaufene Köpfe und durstige Bäume des kühlen Nasses. ;-)

Ganz wichtig ist uns:

Entgegen einzelner Beschwerden geht es uns NICHT darum Trinkwasser für einen Klick oder Like zu verschwenden, sondern darum, etwas Nützliches zu tun und andere mit ein bisschen Spaß zum Nachmachen zu animieren. :-) … Also macht bitte mit, tut Euch und der Natur was Gutes und nominiert Eure Freunde unter #BucketBirneBaumChallenge!