VON DER SEE Blogbuch
Facebook Targeting, Blog VON DER SEE, Quelle pixabay 15299

Facebook Targeting nach Interessen – So erreicht ihr eure Fans.

Moin Mannschaft°!

Da kommt zum Jahresende ein dickes Weihnachtsgeschenk von Facebook für Seitenbetreiber. Der Socialmedia Riese bietet ab sofort eine Ausspielung von Posts nach Interessen an. Das sogenannte Interessen-Targeting gibt Euch fortan die Möglichkeit Eure Posts nicht nur nach:

  • Geschlecht
  • Beziehungsstatus
  • Bildungsstand
  • Ort
  • Alter
  • und Sprache

zu steuern, sondern kann nun noch um „Interessen“ ergänzt werden. 

Facebook Targeting, Interests

Damit schafft Facebook für Euch eine vermutlich hochwirksame Möglichkeit Eure Posts noch zielgenauer auszusteuern.

Facebook Targeting, Interest

In der Interessenauswahl könnt ihr also Personen aussteuern, die zum Beispiel bestimmte Seiten geliked haben und somit zu eurem Beitrag passen könnten. Je mehr Themen ihr eingebt, umso größer wird die Zielgruppe. Überlegt Euch also möglichst genau, wen ihr wie erreichen könnt. Achtung: Das nachträgliche Anpassen von Posts ist NICHT möglich. Auch alte Posts können nicht mehr mit einem Targeting nachträglich versehen werden.

Post End Date

Dem aufmerksamen Leser wird zudem das Feld „Post End Date“ aufgefallen sein. :) 

Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn ihr möchtet, das ein Post ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr in den Newsfeed eurer Followerschar ausgespielt werden soll. Man denke dabei an Veranstaltungen oder Feiertagsposts, deren Darstellung ab einem bestimmten Zeitpunkt keinen Sinn mehr macht. Die Posts verschwinden damit natürlich NICHT von eurer Chronik. :)

Fazit: Facebook gibt einen aus! Ihr habt die Möglichkeit spezifischer und relevanter eure Zielgruppen anzusprechen. Das solltet ihr nutzen.