VON DER SEE Blogbuch

Tools, Apps, Gadgets und Tipps

Moin Mannschaft,

ihr seid auf der Suche nach ein paar neuen Tools die nützlich für Eure Kreativität sind, Apps die eure Smartphones und Tablets bereichern oder für sicheres Bewgen im sozialen Web hilfreich sind? Dann haben wir hier ein paar kleine Tipps für Euch.

Thema Sicherheit

Im Zuge der seit einigen Tagen geisternden „Prism“-Diskussion ist das Thema Sicherheit in Social-Networks und dem Netz im allgemeinen gerade mal wieder recht relevant geworden. Bei den Kollegen von allfacebook könnt ihr hierzu einiges nachlesen. Nett für Eure Sicherheit auf Facebook ist das Chrome-Plugin MyPermission. Erstaunlich, wie viel Zugriffe man manchmal gewährt.  Für alle, die nicht über Chrome verfügen oder keine zusätzliche Anwendung nutzen wollen geht der Weg auch über Facebook direkt. Dazu klickt ihr in eure Kontoeinstellungen und geht dort auf Anwendungen. An dieser Stelle werden alle Anwendungen gelistet, denen Du Zugriff auf deine Daten gewährst. Hier kannst Du löschen oder aber auch die Zugriffe und die Sichtbarkeiten einstellen.

Für alle die sich allgemein für das Thema Sicherheit auf Facebook interessieren, für den lohnt sich ein Klick in die Facebook Safety.

Thema Apps

Aktuell sehr angesagt ist das Tool „VINE“, welches vor ein paar Tagen auch für Android fertig gestellt wurde und entsprechend nutzbar ist. Vine bietet euch die Möglichkeit kleine Spot in Dauerschleife zu drehen. Einige sehr gelungene (Beispiele) findet ihr im Link.

Schöne Alternative zu Facebook und für alle, die nur mit dem Smartphone unterwegs sind ist Path. Für Path breche ich immer wieder gern eine Lanze. Schlank, nur 150 Freunde möglich … mehr als man wirklich braucht … Sharing auch Facebook, Twitter, Tumblr und Foursquare möglich, automatische Musikerkennung, kaum bis gar keine Werbung. Tolle Fotooptionen und ein User Interface, bei dem sich Tumblr zuletzt reichlich bediente. Path könnt ihr im iTunes-Store  laden.

Schnelles Zahlungsmanagement von wiederkehrenden Positionen wie zum Beispiel Hosting oder Online Ads auf Facebook und Google kann nervig sein. FastBill Automatic ist ein nicht ganz kostenloses Tool zur Erstellung immer wiederkehrender Positionen. So behält man einfach und schnell die Übersicht und spart ein wenig Zeit, was ja auch nicht das allerschlechteste ist.

 

 

Kreatives

auch eine Rubrik, die nahezu unendliche Möglichkeiten bietet. Für Kreative immer eine Herausforderung sind gute Layoutbilder oder vielleicht sogar Motive, die frei zugänglich und ohne große Einschränkungen oder Wasserzeichen verfügbar sind. Hier seien Euch zwei Seiten empfohlen:

1. Unsplash. Unsplash ist in Tumblr-Blog auf dem freie Motive zum Download bereit stehen.

2. Pixabay. Pixabay ist eine Bilddatenbank vergleichbar mit Fotolia und Co. Initiiert von Shutterstock findet sich dort eine schöne und vor allem große Auswahl an frei verfügbaren Motiven.

Wer auf der Suche nach Trends, Pattern und Inspiration rund um das Thema Farben ist, der sollte in jedem Fall Colourlovers in seiner Linkliste führen. Nach Themen sortiert finden sich dort harmonische Kombinationen mit den entsprechenden Farbangaben in RGB und HEX.

Wer gern auf dem Tablet zeichnet und scribbelt statt dafür Papier nutzen zu wollen und vielleicht schon Paper kennt, der findet mit Tayasui Sketches eine tolle App für das iPad. Im Demo-Testvideo könnt ihr einen kleinen Einblick gewinnen.

http://youtu.be/KoSNNJjitwk

Und noch ein wertvoller Link für alle, die auf der Suche nach einer neuen Digitalkamera sind und wissen wollen, wie die Kameras im Vergleich abschneiden. Mit dem Studioshot von dpreview lassen sich schnell und einfach auf Basis eines ausgewogenen Mustermotives Vergleiche anstellen und sogar als JPG downloaden.

Fazit: Wir hoffen Euch einige interessante Tools, Apps, Gadgets und Tipps vermittelt haben zu können und freuen uns natürlich auf Empfehlungen und Tipps von euch.
Gern berichten wir regelmäßig von neuen oder beliebten Fundstücken aus dem Netz.