Cookies haben einen schlechten Ruf, dabei sind sie eigentlich ganz cool: Einige machen diese Website ├╝berhaupt erst nutzbar. Andere sorgen daf├╝r, dass wir anonym nachvollziehen k├Ânnen, wie unsere Seite genutzt wird und wie wir sie f├╝r euch optimieren k├Ânnen.

Woran du bei der Webentwicklung denken solltest.

Wir geben dir Tipps f├╝r deine Website
19. Mai 2020 | DIGITAL |
Webentwicklung

Website oder -seite, Internetpr├Ąsenz oder Homepage. Es gibt einige Bezeichnungen jedoch meinen alle dasselbe. Der Einfachheit halber nennen wir es hier einfach Website. Die Frage, ob man eine braucht, stellt sich in der heutigen Zeit nicht mehr. Viel wichtiger ist das ÔÇťWie?ÔÇŁ. Wir geben einen ├ťberblick ├╝ber die Webentwicklung eines Onlineauftritts.

Wenn Du potenzielle Kunden f├╝r dich gewinnen willst, muss der erste Eindruck stimmen. Deine Website ist das Aush├Ąngeschild deines Unternehmens. Und neben einem ansprechenden Design sollte auch die Technik stimmen. Letzteres wird leider oft untersch├Ątzt, denn was man sieht, ist das Design und nicht der Code. Zu lange Ladezeiten verschrecken Kunden aber genauso wie schlechte Performance. Auch Suchmaschinen wie Google finden das nicht toll. Und wie finden deine potenziellen Kunden zu deine Website? Genau. Ein Teufelskreis.

Brauche ich eine Agentur f├╝r die Webentwicklung?

Wozu brauche ich eigentlich eine Agentur? Kann ich es im Zweifel vielleicht sogar selbst oder mit Hilfe von bekannten machen?

Es ist mittlerweile super einfach, eine Website zu erstellen. Es gibt viele Baukasten-Systeme f├╝r den Endverbraucher und eine Domain ist gleich mit dabei. Aber w├╝rdest du das Geb├Ąude deines Unternehmenssitzes auch selbst bauen? Wenn du dein Produkt oder deine Dienstleistung sch├Ątzt, solltest du dies lieber Experten ├╝berlassen. Wir haben ein Auge f├╝r die Gestaltung, eine Menge Erfahrung und Hintergrundwissen. Selbst, wenn du ÔÇťeinfach nur eine kleine WebsiteÔÇŁ brauchst, profitierst du von unseren Erfahrungen aus gro├čen, komplexen Projekten.

Darauf ist bei der Webentwicklung besonders zu achten

Das Design einer Website muss deine potenziellen Kunden abholen und einfangen und darf sie aufgrund struktureller Komplexit├Ąt nat├╝rlich nicht ├╝berfordern.

Websites m├╝ssen zudem responsive, bzw. vor allem mobilf├Ąhig sein. Sie sollten also m├Âglichst auf Smartphones ausgelegt sein. Laut Auswertungen von Analysetools haben Smartphones und Tablets die Desktop-Ger├Ąte n├Ąmlich mittlerweile ├╝berholt, wenn es um den Aufruf einer Website geht. Google ist mittlerweile dazu ├╝bergegangen, mobilf├Ąhige Websites deutlich besser zu bewerten als solche, die nur auf gro├čen Bildschirmen gut funktionieren und nutzerfreundlich sind.

Responsiveness, also die Mobilf├Ąhigkeit ist dabei sowohl ein technischer als auch vor allem ein Design-Aspekt. Falls du mehr dar├╝ber erfahren m├Âchtest, schaue dir gerne unseren Blogartikel zum Design von Websites an.

SEO nicht vergessen!

Stichwort Google: F├╝r die Auffindbarkeit und das Ranking deiner Website in einschl├Ągigen Suchmaschinen ist es wichtig, dass deine Website m├Âglichst barrierearm ist, eine geringe Ladezeit und eine gute Performance aufweist. Vor allem Google versteht mittlerweile sehr gut, was Nutzer wollen und wie sie sich im Internet verhalten. Daher ist Suchmaschinenoptimierung schon lange kein rein technisches Problem mehr, sondern hat immer mehr und mittlerweile ├╝berwiegend mit Inhalten, also deinem Content zu tun. Alles wichtige zum Thema Suchmaschinenoptimierung haben wir in einem eigenen Blogartikel f├╝r dich zusammengefasst.

Welches Redaktionssystem dabei zum Einsatz kommt, ist absolut zweitrangig. Wir selbst haben sehr viele und vor allem gute Erfahrungen mit WordPress gemacht. Es hat sich von einer Blog-Software zu einem gro├čartigen CMS entwickelt und beherrscht inzwischen Zahlenm├Ą├čig den Markt.

Sowohl die Themes, mit denen wir arbeiten, als auch individuell entwickelte Websites von uns sind nat├╝rlich mit modernsten Technologien wie HTML5 und CSS3 umgesetzt. Veraltete Technologien oder Software kommt bei uns selbstverst├Ąndlich nicht zum Einsatz.

Haben wir dich ├╝berzeugt? Oder hast du noch Fragen? Wir w├╝rden uns freuen, wenn du uns einfach mal ganz unverbindlich kontaktierst ­čÖé

Individuelles Webdesign oder Theme?

Wenn man es negativ formulieren wollte, k├Ânnte man sagen, Websites sehen heutzutage alle gleich aus. Naja, die allermeisten haben zumindest einen sehr ├Ąhnlichen Aufbau. Das ist auch gar nichts schlechtes, denn es ist gelernt. Meistens findet man im Header das Men├╝ und das Logo, im Footer das Impressum und die Kontaktdaten. Auch die Varianten an Elementen zwischen Kopf- und Fu├čbereich sind allseits bekannt: Leistungen oder Produktangaben werden z. B. in einem Raster aufgelistet und einzelne Textabschnitte sind in Sektionen aufgeteilt. Besuche einfach mal zwei bis drei Websites von Mitbewerbern. Dir werden diese ├ähnlichkeiten sicher auffallen.

Wenn du mit deiner Website nicht komplett von so einer Struktur abweichen m├Âchtest, macht es f├╝r uns als Dienstleister wenig Sinn dir anzubieten, alles von Grund auf neu zu programmieren. Damit w├╝rden wir es nur k├╝nstlich teurer machen, als es sein m├╝sste. Deswegen sind Themes mittlerweile ein wichtiges Werkzeug f├╝r uns. Schaue gerne in unsere Referenzen. Ein Teil der Websites, die Du dort findest, wurden mit einem Theme umgesetzt.

Wenn du allerdings ein sehr spezielles Produkt hast oder du eine sehr komplexe Struktur mit unterschiedlichsten oder ungew├Âhnlichen Inhaltselementen ben├Âtigst, ist es sicher die bessere L├Âsung, diese Details im Rahmen einer individuellen Design- und Entwicklungsl├Âsung abzustimmen. So k├Ânnen wir ein spezielles Webdesign f├╝r dich entwickeln und k├Ânnen Funktionen programmieren, die deinem anspruchsvollen Produkt bzw. deiner Dienstleistung gerecht werden.

Wenn du noch nicht so richtig wei├čt, was f├╝r dich der richtige Weg ist, beraten wir dich gerne ganz unverbindlich.

AUTOR

FabianKielmann

Blog und Referenzen

User Experience, Usability & UI

Wie deine Website nicht nur nutzbar, sondern auch erlebbar wird.

SEO ÔÇô Steigere deine Pr├Ąsenz

Steiger deine Pr├Ąsenz in den Suchergebnissen von Google und Co.

Referenz: Progressive Web App des KEPTNs

Unser Herzensprojekt

Web-to-print statt Agentur?

W2P erleichtert das Marketing und automatisiert Prozesse.

Owned Media

Warum du nicht auf Owned Media verzichten kannst und der Unterschied zu Earned & Paid Media.